5 Kollegen zum Kleben

Jeder Handwerker und jede Handwerkerin brauchen sie. Für Bastelfreunde sind sie unverzichtbar. Als Kleinkind hat man gern daran gerochen. Die Rede ist natürlich von Klebstoffen! Naja, das letzte sollte man natürlich lieber nicht damit machen 😉

Heute wollen wir euch 5 Klebstoffe für alle Fälle vorstellen. Jeder hat sogar einen passenden Namen!

 

KraftMax – Der extrem Feste

Ein Kleber wie für Hobbybauer gemacht. Ob nun beim Möbelbau oder wenn Reparaturen im Haushalt fällig sind, der KraftMax hält alles zuverlässig zusammen. Dabei hat er nur eine kurze Fixierzeit.

Zuviel Kleber beim Aufbauen des Regals benutzt? Kein Problem! Der Überschuss ist leicht abschleifbar und kann auch mit der passenden Farbe lackiert werden.

Auch Naturstein kann ohne Flecken geklebt werden.

 

FixFritz – Der Haftstarke

Bei Montagen im Innenbereich ist der FixFritz nicht wegzudenken. Er ist sofort haftstark bis zu 150 kg pro m²! Also perfekt zum Beispiel für Zierleisten und Dekorplatten.

Dabei ist er geruchsneutral und überstreichbar wie seine anderen 4 Kollegen.

Seine einzigen Schwächen sind, das er einen saugenden Untergrund benötigt (wie zum Beispiel Putz oder Beton) und dass er sich nicht gut mit Feuchtigkeit verträgt.

 

AllBert – Der Alleskönner

Wie der Name schon sagt klebt AllBert einfach alles. Ob nun Fliesen, Spiegel oder auch Karosserieteile, alles bleibt da wo es sein soll. Nicht mal Nässe bringt ihn von seiner Aufgabe ab.

Auch ist er lebensmittelveträglich, was ihn perfekt für Arbeitsplatten in der Küche macht.

Dazu ist er auch noch geruchsneutral. Ob das nun ein Vor- oder Nachteil ist, ist dir überlassen.

 

KlarKarl – Der Transparente

KlarKarl ist Spezialist für Klebungen die man nicht sehen soll. Besonders für Glas ist er geeignet. Dabei ist er schadstoffarm.

Wie manch anderer seiner Kollegen trotzt er auch nassen Untergründen. Wenn man ihn etwas befeuchtet härtet er auch schneller aus.

 

RakelRalf – Der Flächenprofi

Bei allen großflächigen Klebungen ist der RakelRalf  zur Stelle. Mit einer Spachtel oder einer Rakel lässt er sich ganz einfach verteilen. Auch wenn man ihn ganz dünn verteilt klebt er kraftvoll. Dabei bleibt er elastisch und spannungsausgleichend. Wie sein transparenter Kollege härtet er auch durch Feuchtigkeit schneller aus.

Er ist im Innen- und Außenbereich einsetzbar. Jedoch ist er leider nicht auf Kunst- und Naturstein und Spiegel anwendbar.

 

Wie immer findest du alle Produkte in unserem Shop. Für eine Übersicht aller Klebstoffe klick einfach hier.

Beitrag erstellt 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben